background

Deutschland: Rekordfrühling mit milden Temperaturen und dramatischen Regenfällen

Deutschland: Rekordfrühling mit milden Temperaturen und dramatischen Regenfällen

Wie überall in Westeuropa waren auch in Deutschland die Temperaturen im Durchschnitt zu mild für die Jahreszeit. Die Niederschläge waren teilweise sehr ergiebig und führten in vielen Orten zu sehr schwierigen Situationen. Lesen Sie unsere vollständige Bilanz.

Ein sehr milder meteorologischer Frühling

Der meteorologische Frühling 2024 ist historisch. Ohne große Überraschung setzt sich, wie in den letzten Monaten und Jahren, die Milde mit Leichtigkeit durch. Nach unseren Beobachtungen und den offiziellen klimatologischen Daten erlebte eine große Mehrheit Deutschlands einen zu milden Frühling. Laut den offiziellen Daten des DWD, des amtlichen deutschen Wetterdienstes, hatte der Frühling 2024 eine Durchschnittstemperatur von 10,8°C, was einem Plus von 1,9°C im Vergleich zu den normalen Jahren, die für den Zeitraum 1991-2020 berechnet wurden, entspricht. Der Frühling ist traditionell die Zeit des Übergangs von kälterer zu deutlich wärmerer Luft. Die Wärme kehrte mit den ersten 30°C, die am 6. April auf dem Sencrop-Netzwerk der Wetterstationen gemessen wurden, zurück - eine große und frühe Wärme. In der zweiten Aprilhälfte folgte jedoch eine gewisse Kälteperiode, mit Werten weit unter dem Gefrierpunkt in mehreren weniger warmen Regionen (Bergketten).

Legende: Durchschnittstemperaturen in Deutschland, Frühjahr 2024 © Sencrop

Große Sorgen um den Regen

Der milde Mai war vor allem wegen des Regens ein sehr milder Monat. Die schwierigen Wetterbedingungen führten in den von Überschwemmungen betroffenen Orten zum Tod mehrerer Menschen. Verantwortlich dafür waren sintflutartige Regenfälle, die erst ganz am Ende des Monats Mai (31. Mai) einsetzten, nachdem es im ganzen Land bereits sehr nass war. Die landwirtschaftlich genutzten Ebenen waren vielfach mit Wasser gesättigt, denn zwischen dem 1. März und dem 31. Mai 2024 kam es in Deutschland zu einem sehr deutlichen Überschuss an Niederschlägen. Im Einzelnen fielen nach offiziellen Angaben durchschnittlich 235 mm Niederschlag (das entspricht 235 Litern Wasser pro Quadratmeter). Dieser Wert liegt weit über dem Referenzwert, der für diesen Zeitraum bei 171 mm Regen für einen sogenannten "normalen" Frühling liegt. Auf unserer Karte unten entdecken Sie große Unterschiede zwischen den einzelnen Gebieten. Der Schwarzwald war am niederschlagsreichsten, während es in der Lausitz im Osten unseres Landes am wenigsten regnete.

Bildunterschrift: Niederschlagssummen in Deutschland, Frühjahr 2024 © Sencrop

Das auffälligste Wetterphänomen im Frühjahr 2024

Zwischen dem Ende des Frühlings und dem Beginn des meteorologischen Sommers führten starke Niederschläge in Verbindung mit einem Kaltlufttropfen über dem Land zu Überschwemmungen. Dieses Wetterphänomen ist dafür bekannt, Unwetter wie starke Regenfälle und manchmal Gewitter zu erzeugen. Das Bundesland Baden-Württemberg war besonders betroffen mit großen und teilweise verheerenden Überschwemmungen... Mehrere landwirtschaftliche Betriebe waren von den sintflutartigen Regenfällen betroffen, die zu großen Wasseransammlungen und zum Ansteigen zahlreicher Flüsse führten. Manchmal fiel in 24 Stunden die Regenmenge eines Monats, sodass fast die Hälfte Deutschlands in Alarmbereitschaft versetzt werden musste. Wir sind mit unseren Gedanken bei den Landwirten und den noch immer geschädigten Einwohnern.

Entdecken Sie die Sencrop-Lösung

Erstellen Sie Ihr Profil, verbinden Sie sich mit einer Station an Ihren Flächen und profitieren Sie von einem kostenlosen, unverbindlichen Test.

Testen Sie die Anwendung 14 Tage lang

Letzte Artikel

Startschuss für den Sommer... und die Gewittersaison in Deutschland!
Wetter und Landwirtschaft

Startschuss für den Sommer... und die Gewittersaison in Deutschland!

Jedes Jahr richten sie Schäden an. Manchmal sind sie für mehrere tausend Hektar Schäden verantwortlich, die vor allem mit Hagelschlag in Verbindung stehen. Entdecken Sie die Geheimnisse dieser heftigen Wetterphänomene. Hagelschlag, Blitzüberschwemmungen, Blitzeinschläge... Gewitter gehören zu den spektakulärsten, aber auch zu den zerstörerischsten Wetterphänomenen. Jedes Jahr sind sie in Deutschland

  • Das Sencrop-Team
    Das Sencrop-Team
Welches Modell sagt am zuverlässigsten das Wetter vorher?
Innovationen

Welches Modell sagt am zuverlässigsten das Wetter vorher?

Jede Wettervorhersage stützt sich auf ein Vorhersagemodell. Auch wenn Ihnen die Namen dieser Modelle vielleicht nichts sagen, kennen Sie sicherlich die Plattformen, die sie verwenden: Deutscher Wetterdienst, kachelmannwetter... Aber woher wissen wir, welches Wettermodell das zuverlässigste ist? Welche Vorhersagemodelle bietet Sencrop an? Und was, wenn die beste Lösung darin besteht,

  • Das Sencrop-Team
    Das Sencrop-Team
Der vernetzter Windmesser: Ihr Verbündeter bei Wind
Innovationen

Der vernetzter Windmesser: Ihr Verbündeter bei Wind

In der Landwirtschaft ist die genaue Kenntnis der Wetterbedingungen entscheidend, um zum richtigen Zeitpunkt eingreifen und die Erträge maximieren zu können. Unter den unverzichtbaren meteorologischen Instrumenten nimmt der Windmesser einen wichtigen Platz ein. Was ist ein vernetzte Windmesser? Ein Windmesser ist ein Gerät, das die Windgeschwindigkeit und die Windrichtung misst.

  • Das Sencrop-Team
    Das Sencrop-Team